Start Biotope Besondere Biotope Naturnahes temporäres Kleingewässer

Naturnahes temporäres Kleingewässer

Unter naturnahen, temporären Kleingewässern versteht man z.B. Tümpel, Pfützen, Fahrspuren oder Flutmulden. Charakteristisch sind eine naturnahe Struktur sowie ein zeitweiliges Austrocknen. Dieser Biotoptyp wird oft nur wenige Quadratmeter groß. Teilweise existiert keine typische Gewässervegetation. Ein kurzzeitiges zu Hause finden hier z.B. Blattfußkrebse, Wasserkäfer oder verschiedene Amphibien.

Im Naturpark findet man naturnahe temporäre Kleingewässer überall verstreut. Nach heftigen Regenfällen wird man ihnen öfter über den Weg laufen als in Trockenperioden.

Nach §26 des SächsNatSchG steht dieser Biotoptyp unter Schutz.

Quellen: /25